Zur Newsübersicht
  • Projekt

„Orange but green“ - SRH engagiert sich in Moorerhaltung

Jetzt hat die SRH ein weiteres Projekt eruiert, das sie unterstützt und engagiert sich an der Moor-Renaturierung im Naturraum Diepholzer Moorniederung. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, als Hochschule auch regional tätig zu werden

SRH engagiert sich in Moorerhaltung

Im Herbst 2021 startete die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie unter dem Namen „orange but green“. Durch eine Evaluation des CO2-Footprints der Belegschaft und durch die Unterstützung zweier Nachhaltigkeitsprojekte in Indien und Peru, erreichte die Hochschule als eine von wenigen Hochschulen in Deutschland den Status „klimapositiv“.

Jetzt hat die SRH ein weiteres Projekt eruiert, das sie unterstützt und engagiert sich an der Moor-Renaturierung im Naturraum Diepholzer Moorniederung. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, als Hochschule auch regional tätig zu werden“, so Dr. Jane Gleißberg, zuständig für die Nachhaltigkeitsstrategie an der SRH.

Moorböden nehmen in Deutschland eine Fläche von 14.190 km² ein, doch rund 95% dieser Flächen sind entwässert und zerstört. Mit der Zerstörung der Moore verlieren viele  charakteristische Tierarten ihren Lebensraum, sodass die meisten Moorarten stark gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht sind. Die SRH möchte hier mit ihrem Engagement unterstützen und hat sich daher eine 240 m² große Moorfläche gesichert, wodurch das betreuende Bergwaldprojekt e.V. diese Fläche nun für die Erhaltung unzähliger Tierarten und zur Speicherung von Kohlendioxid pflegen und renaturieren kann.

„Vielen ist die Bedeutung von Mooren möglicherweise gar nicht so präsent, dabei haben sie eine große Bedeutung für den Wasserrückhalt und den Klimaschutz. Zudem sind sie wichtige Kohlenstoffspeicher und bedeutend für die Arten- und Lebensraumvielfalt“, so Gleißberg abschließend.

Orange but Green
JETZT NOCH STUDIENPLATZ SICHERN!

Hohe Qualität, keine Bewerbungsfrist, Wartezeit oder NC