SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

Gera, Köln Medizinische Ernährungswissenschaft und Ernährungstherapie M.Sc.

  • Master of Science (M.Sc.)
  • 4 Semester
  • Vollzeit in Blockform
  • 120 ECTS
  • 550 € / Monat
  • In Akkreditierung
  • Vereinbar mit Job/Familie

Ernährung beeinflusst unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit maßgeblich. Im Master vertiefen wir in kleinen Studiengruppen Wissen zur menschlichen Ernährung und vermitteln wichtige Skills, um dich auf die vielfältigsten Berufsfelder vorzubereiten.

  • deutsch
  • Wintersemester
SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen
Deine Lerninhalte

Das lernst du

Der gesellschaftliche Fokus auf den Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit nimmt stetig zu. Begib dich mit uns auf eine Entdeckungsreise durch die vielfältigen Aspekte der medizinischen Ernährungswissenschaft und Therapie. In unseren Seminargruppen vertiefst du dein Wissen über die Bedeutung unserer Ernährung für die Gesundheit auf verschiedenen Ebenen, angefangen bei praktischen Projektbeispielen bis hin zur molekularen Ebene. Erfahre, wie entscheidend die richtige Ernährung beispielsweise im Kampf gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Adipositas, Krebs und geriatrische Krankheiten wie Demenz ist. Darüber hinaus erhältst du Einblicke in die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Essstörungen wie Anorexie, Binge-Eating-Disorder oder Orthorexie, die insbesondere junge Erwachsene betreffen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei uns auf der Vermittlung wichtiger Softskills. Dazu zählen insbesondere Kommunikationsfähigkeit, Empathie und Teamarbeit. Diese Fähigkeiten sind von großer Bedeutung, um später interprofessionell mit anderen Fachleuten zusammenzuarbeiten.

Bist du bereit, Teil einer neuen Generation von Ernährungsexperten zu werden, die Menschen dabei helfen, ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen? Dann bist du hier genau richtig! Lass dich von der wachsenden Bedeutung der Ernährung in den Bereichen Wissenschaft und Medizin begeistern und werde Teil eines Teams von Fachleuten, die sich für die Prävention und Behandlung von Krankheiten durch Ernährung engagieren. Die oben genannten Themen verdeutlichen nicht nur das wachsende Interesse an Ernährung im wissenschaftlichen Bereich, sondern zeigen auch den Bedarf an qualifizierten Ernährungsexperten in der Bevölkerung, um Krankheiten angemessen behandeln zu können.

Im Masterstudium "Medizinische Ernährungswissenschaft und Ernährungstherapie" vertiefst du gemeinsam mit einem großartigen Team von Ernährungsexperten und nationalen sowie internationalen Forschern dein Wissen über komplexe Abläufe im menschlichen Körper infolge von Fehl-, Mangel-, Unter- oder Überernährung. Zusammen mit dir untersuchen und bewerten wir den Einfluss verschiedener Nährstoffe und Ernährungsmuster auf den menschlichen Stoffwechsel und präsentieren evidenzbasierte Zusammenhänge. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf dem Denken und Handeln in einem interprofessionellen Team. Wir betrachten daher nicht nur die Ernährungswissenschaft, sondern lassen auch verschiedene Bereiche wie Psychologie, Medizin, Logopädie und Physiotherapie aktiv in deinen Studienalltag einfließen. In der praktischen Ernährungstherapie und -beratung spielen soziale Konventionen, kulturelle Praktiken, Gewohnheiten und persönliche Wertvorstellungen der Patienten eine wichtige Rolle bei Entscheidungsprozessen. Ein sensibler Umgang, der auf einer multiperspektivischen Haltung und der Reflexion gesellschaftlicher Hintergründe basiert, ist für einen angewandten Ernährungswissenschaftler und -therapeuten unerlässlich, um langfristige therapeutische Erfolge bei den Patienten zu erzielen. Daher vermitteln wir dir nicht nur molekulare und biochemische Kenntnisse, die in der angewandten medizinischen Ernährungswissenschaft von großer Bedeutung sind, sondern auch psychologische Konzepte und Kommunikationsstrategien, um die Compliance und Ressourcenaktivierung der Patienten zu erhöhen. Der kritische Umgang mit den eigenen sozialen Kompetenzen und deren Entwicklung stellt eine wichtige Schnittstelle zu anderen Studiengängen und Berufen sowie zu methodischen Ansätzen der Psychologie dar.

Da das Wissen in der Ernährungswissenschaft und deren Anwendung ständig weiterentwickelt wird, legen wir besonderen Wert auf die Fähigkeit zum eigenständigen Erwerb und zur Bewertung von Wissen. Dazu vermitteln wir umfassende methodische Kenntnisse zur eigenständigen Weiterbildung anhand evidenzbasierter Quellen.

Während deines Studiums werden verschiedene Lehrmethoden eingesetzt, die dich aktiv dazu anregen, Lerninhalte zu erarbeiten, und in interdisziplinären Teams an ernährungsrelevanten Fallbeispielen arbeiten. Durch die kleinen Studiengruppen hast du intensiven Kontakt zu deinen Dozenten, die dich während des gesamten Studiums als Mentoren begleiten. Aufgrund des starken Forschungsbezugs im Masterstudium erarbeiten wir gemeinsam umfassende Behandlungskonzepte auf Grundlage aktueller Forschungsergebnisse.

Deine Perspektiven

Innovatives Denken, das sich auszahlt

Mit dem Abschluss deines Master-Studiums stehen dir aufgrund deines umfassenden Sach- und Fachwissens die verschiedensten Karrierewege offen. Wir vermitteln dir zudem wichtige Skills, um einerseits dem dynamischen Kenntnisstand in deinem späteren Tätigkeitsfeld gerecht zu werden. Andererseits kannst du dich so in neuen und innovativen Gesundheitsberufen wie im eHealth-Sektor, Personalized Nutrition, der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie, im Bereich von Regulatory Affairs oder Consultant sowie im Gesundheitsmanagement (beispielsweise bei der Betreuung von klinischen Studien) einbringen.

  • Nahrungsmittel- und Nahrungsergänzungsmittelindustrie (Produktentwicklung, Qualitätsmanagement)
  • Gesundheitszentren und Kliniken (Ernährungsberater:in, Ernährungswissenschaftler:in, Ernährungstherapeut:in)
  • Private Praxen der Ernährungsberatung und -therapie oder in Gesundheitszentren
  • Klinische Forschung im Unternehmen und an akademischen Einrichtungen (Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in, Projektkoordinator:in)
  • Sportverbände und rehabilitative Einrichtungen (Sporternährungsberater:in, Unterstützung von Sportler- und Rehabilitationspatient:innen nach individuellen Ernährungsplänen)
  • Digitale Gesundheitsplattformen (Digital Health Consulting, App-Entwickler:in)
  • Gesundheitspolitik und Krankenkassen (Gesundheitsökonom:in, Ernährungsexpert:in)
  • Consulting und Coaching (Ernährungscoach, Unternehmensberater:in)
  • Selbständige Tätigkeit als Ernährungsberater:in und Therapeut:in als Schnittstelle zu anderen medizinischen Berufen
  • Wissenschaftsjournalist oder Medizinredakteur

Zudem eröffnet sich für dich auch der Weg zur Promotion und zu einer akademischen Laufbahn.

Details zum Studienmodell und Praktikum

Bei uns studierst du im Vollzeitstudienmodell, jedoch in einer für unsere Hochschule typischen Blockstruktur. Das bedeutet, dass die Präsenzzeiten an unserer Hochschule komprimiert stattfinden und du während deines gesamten Studiums weiterhin in der Praxis tätig sein kannst. Wir empfehlen dir hier eine Berufstätigkeit in Teilzeit, denn als Gesundheitshochschule um Bildungs- und Gesundheitskonzern SRH liegt uns deine Study-Work-Life-Balance besonders am Herzen. Dadurch lässt sich dein Studium ideal mit deiner Berufstätigkeit und privaten Anforderungen vereinbaren. Gleichzeitig können Themen am Stück besprochen werden, dies ermöglicht es auch, komplexe Sachverhalte mit deinen Dozent:innen intensiv zu erarbeiten.

Konkret bedeutet dies, dass du pro Semester insgesamt 6 Blöcke mit jeweils 4 bis 5 Präsenztagen am Campus der Hochschule in Gera oder in Leverkusen absolvierst. Daneben werden angeleitete Selbstlern- und Selbststudienzeiten definiert. Diese Struktur bildet den Rahmen für die während des Studiums geforderten praktischen Einsätze, um die erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden und zu vertiefen. Darüber hinaus können wir so, mit Blick auf den interprofessionellen Ansatz, Synergien zu anderen Studiengängen wie bspw. der Psychologie herstellen. Das ermöglicht dir, über den Tellerrand zu blicken, um dich so bestmöglich auf die späteren Anforderungen vorzubereiten.

Dein Lehrplan

4 Semester 95 ECTS
1. Semester
  • Erweiterte ernährungsmedizinische, anatomische und diagnostische Aspekte

    5
  • Spezifische Biochemie und Molekularbiologie der Ernährung

    5
  • Pharmazeutische, pharmakologische und toxikologische Aspekte in der Ernährungstherapie

    5
  • Wissenschaftliches Schreiben und weiterführendes wissenschaftliches Arbeiten

    5
  • Leitliniengerechtes Arbeiten in der ernährungstherapeutischen Praxis, Forschung und der Lebensmitteltechnologie / Industrie

    5
  • Praktikum Interprofessionelles Arbeiten (Teil 1)

    5
2. Semester
  • Adipositas und Adipositas-assoziierte Erkrankungen I

    5
  • Adipositas und Adipositas-assoziierte Erkrankungen II

    5
  • Neurodegenerative Erkrankungen und Ernährungsberatung bei geriatrischen Patienten

    5
  • Ausgewählte gastro-intestinale und endokrinologische Erkrankungen

    5
  • Ernährungsmedizinische Aspekte in der Onkologie

    5
  • Orientierungspraktikum

    5
3. Semester
  • Spezielle betriebswirtschaftliche Aspekte und Digitalisierung in der Ernährungsmedizin und -therapie

    5
  • Einführung klinisches Studienmanagement und -design

    5
  • Grundlagen der Trainingslehre und Health Coaching

    5
  • Diätische Ansätze für Breiten- und Leistungssportler sowie spezielle Ernährungsformen unterschiedlicher Sportarten

    5
  • Ernährung in der Rehabilitation und Physiotherapie

    5
  • Praktikum Interprofessionelles Arbeiten (Teil 2)

    5
4. Semester
  • Individualisierte Beratungspsychologie und Gesundheitscoaching

    5
  • Masterarbeit mit Kolloquium

    25
Jetzt gemeinsam durchstarten Gesundheit braucht kluge Köpfe. Sei einer davon und bewirb dich jetzt!
  • Hier lernst Du step by step
  • Du studierst in praxisnahen Aufgaben in kleinen Teams
  • Wir schauen mit dir gemeinsam über den Tellerrand
  • Du bekommst kontinuierliches Leistungs-Feedback
Bewirb dich jetzt!

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

So einfach kannst du dein Traumstudium bei uns beginnen!

Um dir einen reibungslosen und stressfreien Start in dein Traumstudium zu garantieren, empfehlen wir dir, dich für das Wintersemester bis zum 10. September bei uns online zu bewerben.

Jetzt bewerben!

Zugangsvoraussetzungen

Du kannst dich unverbindlich jederzeit über unser Online-Portal

bewerben. Wir prüfen anschließend deine Bewerbungsunterlagen und laden dich zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für die Zulassung zum Studium im Master-Studiengang Medizinische Ernährungswissenschaft und Ernährungstherapie benötigen wir von dir folgende Nachweise:

  • Nachweis eines naturwissenschaftlichen akademischen Abschlusses (Bachelor) oder eines vergleichbaren Studienabschlusses z.B. aus den Bereichen Therapiewissenschaft, Biologie, Chemie, Biochemie, Mikrobiologie, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Pharmakologie oder Psychologie
  • Nachweis Sprachniveau Deutsch B2 (für internationale Studienbewerber:innen)

Bewerbung

Wenn du über die notwendigen Zugangsvoraussetzungen verfügst, freuen wir uns schon jetzt auf deine Bewerbung, die dann folgende Unterlagen beinhalten sollte:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf mit aktuellem Passfoto
  • Nachweis deines ersten akademischen Abschlusses (Bachelor, Diplom oder Magister)
  • Eine Kopie deiner Hochschulzugangsberechtigung
  • Eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden die National Identity Card

Für den Online-Bewerbungsprozess musst du dich einmalig registrieren. So hast du die Möglichkeit, auch später noch Informationen und Dateien zu ergänzen, bevor du uns deine Unterlagen schickst.

Kosten und Finanzierung

Hier findest du alle Informationen, um dein Studium realisieren zu können.

Deine Finanzierung

Als staatlich anerkannte, private Hochschule finanziert sich die SRH Hochschule für Gesundheit durch Studiengebühren. Diese Einnahmen fließen in die Ausstattung unseres Campus, den Service für unsere Studierenden und die Qualitätssicherung. Damit stellen wir sicher, dass du unter optimalen Studienbedingungen die bestmögliche Ausbildung erhältst. 

Studiengebühren  

  • 550 € / pro Monat (Gesamt: 13.650 €) 

Der monatliche Beitrag bleibt über die gesamte Studienzeit gleich. Die einmalige Immatrikulationsgebühr beträgt 450,00 EUR und wird 4 Wochen vor Studienbeginn fällig. Bis auf die ggf. anfallende Einstufungs-, Eignungs- oder Äquivalenzprüfung werden keine gesonderten Prüfungskosten o. ä., auch nicht für Wiederholungsprüfungen, erhoben. So hast du während deines Studiums maximale Kostentransparenz. Bei einer Verlängerung des Studiums über die Regelstudienzeit hinaus werden ebenfalls Gebühren erhoben, da das Angebot der Hochschule weiterhin genutzt wird. Steht nur noch die Abschlussarbeit des Studiengangs aus, werden die Gebühren um 50 % reduziert. 

Ein zielorientiertes Studium verlangt neben effizienter Organisation auch eine solide finanzielle Basis, um Miete, Lebenshaltungskosten und Studiengebühren zahlen zu können. Es existieren verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, wie BAföG, Bildungskredite oder Stipendienprogramme.

Wir haben dir alle Finanzierungsmöglichkeiten hier zusammengestellt.

JETZT DURCHSTARTEN Dein Weg in die Zukunft
  • Hier lernst Du step by step
  • Du studierst in praxisnahen Aufgaben in kleinen Teams
  • In unseren kompetenzorientierten Vorlesungen kannst du dich aufs Wesentliche konzentrieren
  • Du bekommst kontinuierliches Leistungs-Feedback
Bewirb dich jetzt